Speichermedien

Daten für die Ewigkeit.

Speichermedien dienen zur Sicherung von Daten. Ein gebräuchliches Synonym für Speichermedium ist der Datenträger. Solche Datenträger dienen der technischen Speicherung. Dies bedeutet, dass es ein technisches Hilfsmittel braucht um die Daten zu speichern oder zu lesen.

Auf dieser Seite werden nun die verschiedenen Arten von Speichermedien vorgestellt und erklärt, was die Unterschiede darstellen. So wissen Sie gleich, was für Ihren Verwendungszweck das beste Speichermedium ist.

Externe Festplatten

Natürlich ist nicht nur der Verwendungszweck ausschlaggebend, sondern auch wie viel Speicherplatz Sie benötigen. Wenn Sie grössere Mengen von Daten speichern möchten, eignet sich eine externe Festplatte. Sie wird zum Beispiel oft genutzt, um Daten von PC oder Laptop auszulagern oder zu transportieren. Zum einen kann man so Platz auf dem Arbeitsgerät sparen und zum anderen Backups wichtiger Daten oder sogar aller Daten auf einem Laptop oder PC erstellen.

Wenn Sie Wert auf Geschwindigkeit legen, dann greifen Sie am besten zu einer Solid-State-Drive, kurz SSD. Im Gegensatz zu einer normalen Festplatte hat eine SSD keine beweglichen Teile. So kann Sie mit einer mechanischen Stärke auftrumpfen. Sie bietet viel kürzere Zugriffszeiten, produziert kaum Abwärme und arbeitet geräuschlos.

Wichtig zu wissen ist, dass bei einer 2,5-Zoll-Festplatte die Stromversorgung über die Schnittstelle erfolgen kann. 3,5-Zoll-Festplatten benötigen normalerweise eine 5 und 12 V Betriebsspannung, welche über ein externes Netzteil zugeführt wird.

Externe Festplatten

Interne Festplatten

Sie benötigen viel Speicherplatz und hohe Geschwindigkeit? Dann ist eine interne Festplatte Ihre erste Wahl! Sie erkennen die hohe Geschwindigkeit an einer hohen Umdrehungszahl und einem grossen Cache. Am schnellsten sind die Hybrid-Festplatten, welche eine kleine SSD (Solid-State-Drive) als Turbo eingebaut haben. Wenn Sie eine wählen, welche die Ladezeit verkürzt, indem ein Algorithmus automatisch die Daten, welche Sie am meisten nutzen, auf die SSD speichert, dann steht Ihnen bezüglich Geschwindigkeit nichts mehr im Weg.

Interne Festplatten werden direkt im Computer verbaut. Dies bietet ein weiterer Vorteil, denn sie sind somit schön im Gehäuse versorgt und geschützt. Gerade bei Laptops wird so die Mobilität nicht eingeschränkt.

Wichtige Kaufkriterien können auch die Grösse und die Speicherkapazität sein. Die Baugrösse wird in Zoll gemessen und die Speicherkapazität in Byte. Unter den neueren Festplatten gibt es auch solche, bei welchen auf eine umweltfreundliche Verarbeitung geachtet wurde.

Interne Festplatten

Netzwerkspeicher & Cloud Storage

Der Vorteil von Netzwerkspeicher- und Cloud Storage-Lösungen ist, dass mehrere Personen von mehreren Standorten darauf zugreifen können. Natürlich kann man auch auf dem PC Daten im Netz freigeben, dann muss aber der Rechner immer laufen und das kostet viel Strom. In diesem Fall greifen Sie besser zu Netzwerkspeichergeräten, auch Network Attached Storage oder kurz NAS genannt. Ein grosser Vorteil gegenüber Cloud Storage ist die Geschwindigkeit, welche von Gigabit-Ethernet im lokalen Netz (LAN) profitiert.

In den letzten Jahren wurde auch die Cloud Storage immer beliebter. Dropbox, Microsoft OneDrive oder Google Drive haben den grossen Vorteil, dass man mühelos von unterwegs darauf zugreifen kann. Allerdings wird es in diesem Punkt schwieriger, wenn man den Zugriff verschlüsselt, da gewisse Mobilgeräte damit überfordert sind. Wenn man mit grossen Datenmengen arbeitet, kann ausserdem beim Cloud-Speicher die Internetverbindung zum Flaschenhals werden.

Netzwerkspeicher & Cloud Storage

USB Sticks

Dank seiner handlichen Grösse, bietet sich ein USB Stick an, wenn Sie Daten schnell von einem Gerät zum anderen transportieren müssen oder wenn Sie gewisse Daten in der Hosentasche dabei haben möchten. Beim Kauf eines USB Sticks müssen Sie einfach darauf achten, welche Daten Sie auf dem Stick speichern möchten und wie viel Kapazität Sie dafür benötigen.

Mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl an USB-Sticks in allen Grössen, Formen, Farben und Speicherkapazitäten.

USB Sticks

Speicherkarten

Auf einer Speicherkarte, manchmal auch Flash Card oder Memory Card genannt, können beliebige Daten wie Text, Bilder, Audio und Video mittels Flash-Speicher-Technologie gespeichert werden. Sie werden auch in kleinen, mobilen Geräten wie Digitalkameras oder Mobiltelefonen eingesetzt. Bei der grossen Anzahl von Mobiltelefonen und Kameras, welche oft verschiedene Grössen von Speicherkarten benötigen, ist das portieren der Daten nicht immer einfach. Hier kann ein Speicherkartenadapter Abhilfe schaffen.

Speicherkarten

Rohlinge

CDs, DVDs und Blu-rays sind nach wie vor eine Alternative fürs Speichern von Daten, wenn sie ordnungsgemäss gelagert werden. Heutzutage werden Sie aber nicht mehr so oft gebraucht, da viele neuere Laptops, speziell Ultrabooks und Convertibles, gar kein CD-Laufwerk mehr besitzen. Als Alternative zu den CDs wird oft zu USB Sticks gegriffen.

Rohlinge

Die perfekte Speicherlösung für Ihre Daten

Ausschlaggebend für die Wahl Ihres persönlichen Speichermediums ist, wie viele Daten Sie darauf ablegen möchten und ob Sie ein Speichermedium für unterwegs oder eine stationäre Lösung suchen. Schliesslich ist es auch wichtig, ob Sie vor allem Daten sichern möchten oder ob Sie mit den Daten auch regelmässig arbeiten wollen. Egal für welches Medium Sie sich am Schluss entscheiden, Sie finden eine grosse Auswahl bei uns im Online-Shop.

Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2017 Media Markt